Blue Flower

 

"Treten Sie ein,

legen Sie Ihre Traurigkeit ab,

hier dürfen Sie schweigen."

Reiner Kunze

 

 

AKTUELLES 

 

ZAZEN – Sitzen in Achtsamkeit

3x 20 Min. Sitzmeditation, Gehmeditation, fallweise Körperübungen und Kurzvortrag. Einstieg jederzeit.

Die Zen-Meditation als ganzheitliche Übung führt zu einer vertieften Wahrnehmung unserer selbst und der Welt. Zen kann für jede und jeden zum Weg der inneren Befreiung, des Erwachens und der Erfahrung umfassender Verbundenheit werden.

Zeit: Dienstag, 19:30 - 21:15 (Voranmeldung per SMS oder Email stets am Vortag!)

Ort: Gemeinschaftspraxis Lederergasse 33b/1. Stock, 4020 Linz

Termine: 20.9./4.10./18.10/8.11./22.11./6.12./20.12.//

Kursbeitrag: freiwillige Spende

Anmeldung: Marcus Hillinger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , +43.650.6859775

 

5. Oktober / 19. Oktober / 9. November / 23. November 2016

ZEIT ATMEN. Philosophische Betrachtungen zur Phänomenologie des Augenblicks

"Wenn dein Ziel in der Zukunft liegt, ist es schon zu spät." Kodo Sawaki, japanischer Zen-Meister

Die Philosophie fragt zu lange schon: "Was ist Zeit?", anstatt sich zu fragen: "Wann ist Zeit?" Dann nämlich wird Zeit in ihrem Wesen erfahrbar als gegenwärtige Zeit: Um ein Uhr essen wir zu Mittag; 'Mittagessen' und 'ein Uhr' existieren aber nicht (nur) getrennt voneinander, sondern bilden (auch) eine Einheit. Trotzdem können sie voneinander unterschieden werden. Diesem scheinbar unaufhebbaren Paradox wollen wir nachgehen und stellen dem Zeitverständnis Marin Heideggers die "SeinZeit" von Meister Dogen (13. Jhd., Japan) zur Seite. Auf diese Weise bahnt sich ein Schleichweg zwischen Zeitknappheit und Zeitbeschleunigung zu neuen Erfahrungsweisen von Zeitqualität.

Zeit: Mittwoch, 18:30 – 20:00

Ort: Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, SE-Raum 07.07

Kursbeitrag: Euro 34,-

Anmeldung: https://vhskurs.linz.gv.at , VHS Linz, 0732/7070-0

 

8.-11. Dezember 2016

ZEN - Wandlung zum inneren Himmel

Zen-Meditation, Gehmeditation (auch Outdoor), Körperübungen, persönliches Gespräch, durchgehendes Schweigen. Für Anfänger/innen und Fortgeschrittene geeignet.

Jesus und Buddha: Zwei Initialereignisse der bedeutendsten spirituellen Traditionen, des östlichen und des westlichen Weges zur Befreiung und zu umfassendem Mitgefühl. Wir üben und vertiefen unsere Zen-Praxis anhand der überlieferten Texte der großen Meister des Weges.

Zeit: Donnerstag, 16:00 bis Sonntag, 14:00

Hauskosten: Euro 120,- / freiwilliges Lehrerhonorar

Ort und Anmeldung: Haus der Stille Puregg, 0664/9869754 und www.puregg.at

 

 

Buchtipp

Ermin Döll und Marcus Hillinger: DAS ZEN DES GLÜCKLICHEN WANDERNS. Schritt für Schritt zu sich kommen, 1. Auflage, Theseus 2014

Immer mehr Menschen machen sich zu Fuß auf und entdecken für sich das Gehen und Wandern neu. Und obwohl es viel bequemer ist, weite Strecken mit dem Fahrzeug zurückzulegen, entscheiden sich viele für das doch auch mühsame eigene Gehen. Wie Gehen und Wandern nun zur meditativen Erfahrung werden können, beschreiben die Autoren in diesem Buch. Die vorliegenden Texte und Anleitungen sind aus der langjährigen Praxis der Zen-Meditation und des meditativen Unterwegssein entstanden und möchten zur eigenen Erfahrung anregen.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich, und kann auch direkt bei den Autoren bezogen werden. Das Hörbuch kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.